Grundlegende Interventionen - Positive Schemata und kognitive Techniken der Schemabearbeitung

 

Themen des WS 2:

 

  • Interventionsebenen in der Schematherapie und Schemafokussiertem Coaching
  • Grenzen des Schemafokussierten Coachings – Alternative zur Nachbeelterung – spezielle Techniken zur gezielten Aktivierung positiver Schemata im Coaching
  • Methodisches Handwerkszeug
  • Förderung von Achtsamkeit und Akzeptanz des Klienten
  • Kognitive Umstrukturierung
  • Methoden der Emotionsaktivierung
  • Sprachführung
  • Wirkung und Installation von Ankern
  • Übersetzung von Aktualisierungen in den Alltag systematisch aufbauen – BEATE-Muster
  • Kognitiv-emotionale Bearbeitung von Schemata – Hilfstherapeuten-Modell

WS 2: Grundlegende Interventionen

Artikelnummer: SC-WS-C2
€750.00Preis
  • Veranstaltungsort und Datum

    Institut für Schematherapie München (IST-M), Mandlstraße 14, München

     

    Freitag, 13. März 2020, 10.00-18.15 Uhr &
    Samstag, 14. März 2020, 09.00-17.15 Uhr

  • Referentin

    Dr. med. dent. Anke Handrock, Berlin

  • Teilnahmevoraussetzungen

    Die Ausbildung richtet sich an Berater/innen, Coaches, systemische Therapeuten, Heilpraktiker/innen mit therapeutischer Ausrichtung, Psychologische und Ärztliche Psychotherapeuten/innen und Personen in angrenzenden Berufsfeldern.

  • Unterrichtseinheiten

    18 Unterrichtseinheiten (UE)

Institut für Schematherapie München (IST-M) 

Newsletter abonnieren?

Ja, ich will den Newsletter mit Kursangeboten und Neuigkeiten aus dem IST-M abonnieren. Ich habe die Datenschutzerklärung auf dieser Homepage gelesen und bin damit einverstanden. Ich kann mich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden (Mail an kontakt@schematherapie-muenchen.de).