ONLINE-WS 5: Therapeutische Beziehung, schwierige Therapiesituationen

WS 5: Die therapeutische Beziehung, schwierige Therapiesituationen

 

Ein Schwerpunkt des fünften Workshops liegt auf der Vertiefung der Arbeit in der therapeutischen Beziehung. Sie erfahren mehr über den Einsatz der empathischen Konfrontation, einer angemessenen Selbstoffenbarung oder über das angemessene Begrenzen von Patienten. Sie lernen, mit Schwierigkeiten in der Behandlung umzugehen, die aus der Aktivierung eigener Schemata resultieren. Ziel ist es, eigene Schemata zu erkennen und zu berücksichtigen, wenn sie in der Therapiesitzung getriggert werden.

Weiterhin konzentriert sich der Workshop auf den Umgang mit schwierigen Therapiesituationen, z. B. wenn Patient(inn)en wegen eines starken Beschützermodus eigene Emotionen nicht ausdrücken können. Sie erfahren, wie Sie mit ärgerlichem, kritischem, abweisendem oder auch anhänglichem Verhalten von Patienten umgehen können. 

ONLINE-WS 5: Therapeutische Beziehung, schwierige Therapiesituationen

€370,00Preis
  • Veranstaltungsort und Datum

    Veranstaltungsformat:

    Online über Zoom

     

    Datum:

    Donnerstag, 13. Juni 2024, 14.00-19.00 Uhr &

    Samstag, 14. Juni 2024, 9.00-14.00 Uhr

  • Referentin

    Dr. Petra Zimmermann, München

  • Teilnahmevoraussetzungen

    Voraussetzung für die Teilnahme an dem Kurs ist die Approbation als Psychologische/r oder Ärztliche/r Psychotherapeut/in. Darüber hinaus können Psychotherapeut/inn/en in fortgeschrittener Ausbildung zur/m "approbierten Psychotherapeutin/en" die Kurse ebenfalls belegen. Mit Kursbuchung versichern Sie, dass Sie diese Voraussetzungen erfüllen. Berater/innen, Coaches und Heilpraktiker/innen möchten wir alternativ auf das Curriculum "SchemaBeratung und SchemaCoaching" hinweisen.

  • Unterrichtseinheiten und PTK-Fortbildungspunkte

    12 Unterrichtseinheiten (UE),

    14 Fortbildungspunkte der Psychotherapeutenkammer Bayern.