Gesamtcurriculum: SchemaBeratung und SchemaCoaching

 

WS 1: Grundlagen - Schemata und Modi in Aktion

 

  • Was ist Schemafokussiertes Coaching?
  • Was ist eine Erkrankung im Sinne des ICD-10?
  • Wann ist eine klassische Schematherapie indiziert und wann ist Schemafokussiertes Coaching sinnvoll?
  • Wahrung der Coachingbeziehung – Unterschiede zur Schematherapie
  • Was sind Schemata und wie entstehen sie? – Schemadomänen, ihre Entstehung und ihre Bedeutung im menschlichen Zusammenleben
  • Die Folgen der Schemaaktivierungen – Anpassungsreaktionen und Gewohnheiten
  • Was sind Modi, wie entstehen sie und wie wirken sie sich aus?
  • Haltung, Beziehung, Achtsamkeit im Schemafokussierten Coaching, unbedingte Wertschätzung des Coachees/Klienten
  • Ressourcenorientierter Aufbau positiver Schemata
  • Ressourcenorientierte Stabilisierung innerer Personen

 

WS 2: Grundlegende Interventionen - Positive Schemata und kognitive Techniken der Schemabearbeitung

 

  • Interventionsebenen in der Schematherapie und Schemafokussiertem Coaching
  • Grenzen des Schemafokussierten Coachings – Alternative zur Nachbeelterung – spezielle Techniken zur gezielten Aktivierung positiver Schemata im Coaching
  • Methodisches Handwerkszeug
  • Förderung von Achtsamkeit und Akzeptanz des Klienten
  • Kognitive Umstrukturierung
  • Methoden der Emotionsaktivierung
  • Sprachführung
  • Wirkung und Installation von Ankern
  • Übersetzung von Aktualisierungen in den Alltag systematisch aufbauen – BEATE-Muster
  • Kognitiv-emotionale Bearbeitung von Schemata – Hilfstherapeuten-Modell

 

WS 3: Komplexe Interventionen - Bewältigungsmodi - „Innere Familie“ - Integration

 

  • Modus-Arbeit mit Stühlen / Bodenankern
  • Konfrontation – Elimination – Integration – Machtbegrenzung
  • Spezifische Fragestellungen nach Wünschen der Teilnehmer
  • Diskussion von Teilnehmerfällen
  • Umgang mit schemabedingten Gewohnheiten
  • Integration der Schemabearbeitung in den Gesamtprozess eines Coachings oder einer Beratung

Curriculum: SchemaBeratung und SchemaCoaching

Artikelnummer: SC-WS-B1-B3
€2,070.00 Standardpreis
€1,800.00Sonderpreis
  • Veranstaltungsort und Datum

    Institut für Schematherapie München (IST-M), Mandlstraße 14, München

     

    WS 1:

    Freitag, 25. Januar 2019, 14.00-19.00 Uhr &

    Samstag, 26. Januar 2019, 9.00-17.00 Uhr

     

    WS 2:

    Freitag, 22. März 2019, 10.00-18.15 Uhr &
    Samstag, 23. März 2019, 09.00-17.15 Uhr

     

    WS 3:

    Freitag, 21. Juni 2019, 10.00-18.15 Uhr &
    Samstag, 22. Juni 2019, 09.00-17.15 Uhr &
    Sonntag, 23. Juni 2019, 9.00-14.00 Uhr

  • Referentinnen

    Dr. Anke Handrock, Berlin

    & Julia Schuchardt, Konstanz

  • Teilnahmevoraussetzungen

    Die Ausbildung richtet sich an Berater/innen, Coaches, Heilpraktiker/innen mit therapeutischer Ausrichtung, Psychologische und Ärztliche Psychotherapeuten/innen und Personen in angrenzenden Berufsfeldern.

  • Unterrichtseinheiten

    Insgesamt 56 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten.

Institut für Schematherapie München (IST-M) 

Newsletter abonnieren?

Ja, ich will den Newsletter mit Kursangeboten und Neuigkeiten aus dem IST-M abonnieren. Ich habe die Datenschutzerklärung auf dieser Homepage gelesen und bin damit einverstanden. Ich kann mich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden (Mail an kontakt@schematherapie-muenchen.de).